IAA und AGYLE – Ousmane on tour

Ousmane für AGYLE genommen!

Die IAA – die mit größte Internationale Automobil-Ausstellung, kurz: IAA, fand auch 2021 wieder
statt, dieses Mal in München vom 09. bis 12. September. Wer war dabei? Richtig: unser Ousmane!

Die 1897 das erste Mal tagende Automesse ist dieses Jahr vor allem mit den aktuellen Themen wie E-
Mobilität und Smart SUVs wie z. B. den EQS oder den EQE von Mercedes-Benz am Start. Und
inmitten Ousmane, der dieses Jahr die Ehre hatte, für GO Sharing, dem Sharing-Anbieter in Europa,
vorsprechen zu dürfen. Grandiose Leistung, Ousmane! Doch das ist nicht alles von unserem werten
Herrn, oder? Nein! Er setzt nämlich noch einen drauf: Ousmane hat sich für die 40 under 40 des
afrikanisch-deutschen Unternehmernetzwerks AGYLE (African German Young Leaders in Business)
beworben. Was ist aber AGYLE?

„AGYLE schlägt eine Brücke zwischen jungen deutschen und
afrikanischen Führungskräften und schafft ein exklusives Business-Netzwerk“, schreibt die Agentur
für Wirtschaft & Entwicklung auf ihrer Website. Insgesamt können „40 Young Leaders“ aus
Äthiopien, Deutschland, Ghana und Ruanda neue innovative Ideen für gemeinsame Start-ups
entwerfen und verknüpfen Leadership-Kompetenzen auf internationaler Ebene, wie es nie zuvor der
Fall war. Aber halt: Wo waren wir wieder? Richtig: Ousmane hat sich beworben und … wurde
genommen! Congrats! Was für ein Mega-Erfolg!

So ganz nebenbei hält das House natürlich nun auch noch Ausschau danach, einen positiven Impact
zusammen mit Ousmane in Afrika zu erzielen. Nachhaltige Energielösungen stehen da im
Vordergrund – Africa GreenTec, sagen wir da nur … und blicken hoffnungsvoll in die Zukunft!
Danke, Ousmane!

Leave a Reply